Pfefferminze

Pfefferminze

 

Mentha piperita L.

 

Niemand hat wohl bisher die Sorten und Arten der Minze so recht zusammengezählt! Aber nicht etwa deshalb, weil es so viele gibt. Sondern weil man nicht weiß, was bei ihnen eine eigene Art und was eine Kreuzung ist.

Im Volke wird die Pfefferminze gewöhnlich „Balsam“ genannt. Sie entstand wohl aus einer Kreuzung der Wasserminze mit der Grünen Minze. Alle Minzen enthalten einen ätherischen Stoff, das Menthol, das in der japanischen Minze am reichlichsten vorkommt. Sie war ursprünglich in Ostasien und Nordamerika beheimatet und wird in Japan noch heute als Droge, also als Heilstoff, gezüchtet. Auch bei uns wird die Pfefferminze angebaut. Wild können wir lediglich die Wasserminze sammeln, deren Blätter aber nicht so wertvoll sind. Wir pflücken entweder das ganze Kraut oder nehmen nur die Blätter. Die vom Minzenrost befallenen Blätter sammeln wir natürlich nicht.

Alle anderen trocknen wir an der Luft im Schatten, damit sich nicht zu viel Menthol verflüchtigt. Die Blätter lassen sich sehr gut trocknen.

Wir mischen ihre Blätter unserem gewöhnlichen Tee bei, aber nur so viel, dass der Tee den Mentholbeigeschmack bekommt. Dauernder Genuss von Pfefferminze reizt den Magen und ist auf Dauer gesundheitsschädlich. In den Städten Nordafrikas trinken die Araber einen starken Minzentee.

 

Die Pfefferminze wird nur in Beeten gezüchtet, nachdem die Setzlinge im Mistbeet gezogen wurden. Eine solche Kultur hält/sich etwa drei Jahre, dann haben die Wurzeln den Boden· so stark ausgesaugt, dass die Pflanzen immer schwächer werden. Wenn viel Minze-wächst, duftet auch der Boden um die Wurzel herum nach Menthol.

Das Pfefferminzöl ist kein einheitlicher Stoff, sondern besteht zu 80% aus Menthol und zu 20% aus anderen Stoffen. Alle Minzenarten enthalten Menthol, doch ist die prozentuale Zusammensetzung jener Stoffe, die das Pfefferminzöl bilden, unterschiedlich. Darum hat jede Minze einen anderen Geschmack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.